Die Radverkehrs-AG und die „Baumschützer“ sprechen über ihre Aktivitäten, ebenso berichten wir, was unserer Besuch im Bauamt zum Thema „Energetische Qaurtierssanierung“ ergeben hat.
Die grünen Stadtverordneten werden über Themen der letzten Sitzungen informieren.
Nachlese zur Europawahl bei den die Grünen so erstaunlich gut abgeschnitten hatten. Hessenweit:  23,4% (2014: 12,9%)
Hier die amtl. Ergebnisse für WOH:
CDU 24,9% (2014: 29,3%). 1287 Stimmen
SPD  24,0% (2014: 35,1%). 1.239 Stimmen
GRÜNE 22,0% (2014: 12,3%) 1.136 Stimmen
AFD 11,4% (2014: 9,7%) 588 Stimmen
FDP 5,2% (2014: 2,3%) 271 Stimmen
LINKE 3.5% (2014: 5,4%) 179 Stimmen
Wir wollen uns ferner Zeit nehmen, um auch über den -aller Voraussicht nach von einem Täter aus der Neonaziszene Kassel- verübten Mord an dem Regierungspräsidenten Dr. W. Lübcke aus WOH-Istha zu sprechen und welche politischen Konsequenzen wir alle daraus ziehen sollten.
Bei der Mahnwache in WOH am 22.06. (siehe Bild d. HNA) und bei der nachfolgenden Demo in KS gegen rechte Gewalt waren auch GRÜNE dabei.
Achtung:
Wer interessiert ist an der Radwegeplanung im Wolfhager Land trifft sich zuvor (ggfs.mit dem Fahrrad) um 17:00 Uhr am Bahnhof. Die Radverkehrs-AG will zur Oleibrücke fahren und dort vor Ort über Lösungsmöglichkeiten für diesen Engpass (der ein Problem für den Radwegeausbau darstellt) beraten.

Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen!